Hendrich.org

Funksteckdosen steuern

Veröffentlicht: 03.03.2018

Lange habe ich überlegt, wie man mit dem Raspberry Pi ohne direkten Kontakt 240V schalten kann. Als Lösung habe ich mich für die Benutzung von Funksteckdosen entschieden: Die Funksteckdosen sind selbstsicher und man kann ohne Probleme beliebige Verbraucher anschließen. Da die Kommunikation mit dem Pi über eine 433Mhz-Funkverbindung ist die galvanische Trennung gewährleistet.

Ich bin nach diesem Tutorial vorgegangen. Im Folgenden in Kürze die Vorgehensweise.

Hardware

Für rund 5 Euro die Hardware kaufen:

Anschließen

Software

Via Git die 433Utils-Software heruntergeladen und kompillieren:

git clone --recursive https://github.com/ninjablocks/433Utils.git
cd 433Utils/RPi_utils
make all

Auslesen

  1. Das Programm ./RFSniffer laufen lassen
  2. Die Fernbedienung der Steckdosen betätigen
  3. Die Codes werden angezeigt

Senden

Das Programm ./codesend ausführen:

./codesend 5264479
Raspberry Pi mit angeschlossenem Empfängermodul
Pinbelegung vom Raspberry
Wie man Funksteckdosen von Pollin einstellt