Hendrich.org

Messwerte

Technische Daten des Hauses

Vor dem Hausbau wurde der Energiesparnachweis erstellt die folgenden Werte berechnet:

Typische Verbrauchswerte

Wirkungsgrad des Wärmetauschers bestimmen

Zunächst die Definition der Abkürzungen:

ZUL = Zuluft, Temperatur der Abgabeluft nach innen

ABL = Abluft, Temperatur der Ansaugluft von innen

AUL = Außenluft, Temperatur der Ansaugluft von außen

FOL = Fortluft, Temperatur der Abgabeluft nach außen

Die maximale Wirkung des Wärmetauschers wäre gegeben, wenn der von innen abgesaugten Luft (ABL) die gesamte Energie entzogen werden könnte, also eine Temperaturdifferenz von ABL-AUL erreicht würde.

Die tatächliche Wirkung ist allerdings nur so groß, wie die nach innen abgegebene Luft (ZUL) tatächlich erwärmt wird, also ZUL-AUL.

Die Formel für den Wirkungsgrad der Wärmerückgewinnung wäre damit:

Wirkungsgrad=(ZUL-AUL)/(ABL-AUL)

Entsprechend kann man auch den Wirkungsgrad der Wärmebereitstellung berechnen:

Wärmebereitstellungsgrad=(ABL-FOL)/(ZUL-AUL)

Typische Werte, die bei mir erreicht wurden:

Datum Lüfterstufe AUL ZUL FOL ABL Wirkungsgrad Wärmebereit-stellungsgrad
20.09.12, 3:36 1 7.0 19.3 10.7 21.9 82.6% 91.1%
20.09.12, 6:11 2 4.9 18.6 9.3 21.6 82.0% 89.8%
23.09.12, 13:10-13:48 1 17.14 20.74 18.23 21.36 85.3% 86.9%
23.09.12, 13:52-14:19 2 17.61 21.15 19.00 21.60 88.7% 73.4%
23.09.12,14:22-14:58 3 17.48 21.52 19.21 21.70 95.7% 61.6%
23.09.12, 15:02-15:12 1 17.23 21.26 18.68 21.70 90.2% 74.9%

Luftmengen in den Lüftungsstufen

Im Internet findet man für die drei Lüftungsstufen der Anlage folgende Werte:

Stufe 1: 150 m³/h

Stufe 2: 220 m³/h

Stufe 3: 290 m³/h


Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert. Schreiben Sie mir eine Email bei Fragen, ich antworte gern.